Und mit dem Herbst kommt die süsse Schwester des Apfels – die Birne. Sie ist die zweitwichtigste einheimische Frucht. Sie enthält wenig Fruchtsäure und schmeckt deshalb eher süss. Die Birne passt hervorragend zu süssen Partner wie zum Beispiel zu Schokolade oder Nüssen aber auch zu pikanten Gerichten mit Speck und Käse. Sie eignen sich zum Rohessen, für Desserts, zum Einmachen und Dörren. Feste Birnen reifen bei Raumtemperatur nach. Reife Birnen sollte man eher rasch verzehren oder im Kühlschrank aufbewahren. Sie halten bis zu fünf Tagen. Probieren Sie die feinen Birnen vom Biohof Oberfeld, wir freuen uns über Ihre Bestellung!